Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

SüdeingangSüdeingang

GartenGarten

NordeingangNordeingang

ErkertischErkertisch

Spargel MargareteSpargel Margarete

CheffCheff

Das Königliche Gemüse der Margarete Spargel

 

Restaurant Oberspeiser Klaus bei Terlan an der Weinstrasse, Bozen Umgebung

 

 

Terlaner Spargel hat Tradition. Elegant im Aussehen und mild im Geschmack, ist er bei Spargelkennern besonders geschätzt. Insgesamt 15 Terlaner Spargelbauern kultivieren heute auf rund 10 ha Anbaufläche hochwertigen Spargel. Für seine Echtheit garantiert das Gütesiegel MARGARETE, die Kellerei Terlan ist der einzige Markeninhaber. Margarete ist eine Marke für den Terlaner Spargel, der von Mitgliedern der Kellerei Terlan stammt und auf europäischer Ebene geschützt ist.

Die Etsch hat im Laufe der Jahrtausende das heutige Etschtal mit feiner Erde und Sand aufgefüllt und so ideale Bedingungen für den Spargelanbau geschaffen. Genau diese Zusammensetzung des Erdreiches mit reichlich organischer Masse und den PH-Wert im neutralen Bereich liebt die Spargelpflanze. Somit sind die Voraussetzungen für einen hervorragenden Geschmack gegeben

In den Monaten April und Mai dreht sich in Siebeneich, Terlan und Vilpian alles um den Terlaner Spargel Margarete. Auf circa 10 Hektar werden bis zu 70 Tonnen des königlichen Gemüses geerntet. Der Spargelanbau hat in Terlan eine sehr lange Tradition. Bereits in den Zwischenkriegsjahren fuhren die  Bozner für eine Spargelpartie aufs Land. Diese kulinarischen Ausflüge mündeten schließlich 1984 in der Abhaltung der ersten Terlaner Spagelzeit. Seitdem werden diese Spezialitätenwochen, bei denen ausschließlich Terlaner Spargel Margarete verwendet wird, jährlich mit großem Erfolg auch in unserem Restaurant abgehalten.


Familie Messner

   Franz         Sara       Claudia         Alex


 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?